Hundefotografie

Der Vierbeiner – der beste Freund des Menschen. Sie bringen uns zum Lachen, halten uns in Bewegung und sind unglaublich loyal. Hunde schenken uns ihre ganze Liebe und wir schenken ihnen unsere. Was würden wir nur ohne unsere Lieblinge machen?

Wir bestreiten viele Jahre gemeinsam. Die Anfänge, wenn der Hund als Welpe zu uns kommt. Wenn er Erwachsen ist und wir sehen können, wie toll er sich entwickelt hat. Wenn er älter wird, nicht mehr so wild ist wie früher, aber immer noch jeden Tag unser Herz mit Liebe füllt. Jede dieser Phasen hat einzigartige Momente und ganz persönliche Erinnerungen, die es verdient haben, festgehalten zu werden.

Wir kreieren bleibende Erinnerungen von ihren Liebsten und der Hund bekommt ein spaßiges und abwechslungsreiches Abenteuer – besser geht es doch nicht!

Es ist unfassbar interessant die Fellnasen vor der Kamera zu haben. Jeder hat einen anderen Charakter und zeigt diesen auch. Es gibt die schüchternen, die ich dazu bringen muss, mir voll und ganz zu vertrauen, es gibt die offenen, die alles mitmachen und dann gibt es die Spaßvögel die alles machen möchten, nur nicht still vor der Kamera sitzen. Egal wie Ihr Hund tickt, wir nehmen uns bei jedem Shooting die Zeit, die Ihr Liebling braucht. Wir haben genügend Zeit für Kuscheleinheiten, Phasen zum toben oder um einfach mal ein paar Minuten Pause zu machen. Ich möchte auf keinen Fall das der Hund Stress hat!

Hier im Ruhrgebiet haben wir so viele schöne Orte für ein Fotoshooting. Wir können raus ins Grüne oder an den See fahren, wir können aber auch eine der charmanten Industriekulissen wählen. Die beste Tageszeit für ein Shooting ist der späte Nachmittag/frühe Abend oder aber der Morgen. Dann steht die Sonne nicht zu hoch und wir haben unglaublich warmes und weiches Licht. Was bei keinem Termin fehlen darf sind ausreichend Leckerlis oder das Lieblingsspielzeug. Und dann sollte eigentlich nichts mehr schief gehen!

Melden Sie sich für ein kostenloses Beratungsgespräch

Ablauf

Vor dem Termin

Als erstes beantworte ich natürlich all Ihre Fragen. Anschließend klären wir, wo wir die Fotos machen und wann. Ich gebe Ihnen alle nötigen Informationen rund um das Shooting, also was Sie am besten mitbringen, wie Sie sich vorbereiten und und und. Aber keine Angst, es benötigt keinen großen Aufwand!

Während des Termins

Der Tag des Shootings ist endlich gekommen, wie gehen wir jetzt vor? Erstmal lernen wir uns kurz kennen und der Hund darf mich natürlich beschnuppern 😉 Wenn wir an einem für den Hund unbekannten Ort sind, darf er diesen erst einmal kennenlernen. Wenn sich die erste, freudige Aufregung gelegt hat legen wir los. Dabei gebe ich Ihnen ausreichend Anweisungen, wie und wo wir Ihren Liebling ablichten. Sie müssen sich darüber also keinen Kopf machen. Während des Shootings bleibt natürlich genügend Zeit für Pausen und zum Kuscheln. Ich möchte Stress für das Tier auf jeden Fall vermeiden! Wir sind fertig wenn wir merken, dass der Hund keine Lust mehr hat oder aber wenn wir genug schöne Fotos gemacht haben.

Nach dem Termin

Nach unserem Shooting brauche ich ca. eine Woche um die Fotos zu bearbeiten. Sie bekommen von mir eine passwortgeschütze Onlinegalerie, in der Sie sich die Fotos in aller Ruhe anschauen können. Haben Sie Ihre Wahl getroffen, müssen Sie mir noch ein bis zwei Tage Zeit geben, bis Sie Ihre Fotos haben. In der Regel bekommen Sie die Fotos bei mir in digitaler Form. Wenn Sie aber Abzüge oder Wandbilder möchten, erstelle ich Ihnen gerne ein passendes Angebot.